Knapp vorbei ist auch daneben

Das erste Auswärtsspiel der 4. Mannschaft gegen Gittersee fand nun dieses Jahr unter guten äußeren Bedingungen in deren neuer Halle statt. Die Dunkelkammer gibt es nicht mehr.

Die Spiele begannen wie üblich mit den Doppeln. Während das 1. HD mit Robert Büchner und Jörg Marx nach großer kämpferischer Leistung in 3 Sätzen gewann, verloren wir das 2. HD mit Lutz Schmiedchen und Peter Uhlig doch ziemlich chancenlos. Die Damen Martina Hansch und Christin Baberowski brachten danach im DD überlegen den 2. Punkt für uns. Mit dieser 2:1 Führung wurde bei uns die Hoffnung auf ein erträgliches Ergebnis geweckt, zumal anschließend Jörg Marx auch das 3. HE sicher für sich entschied.

Leider blieb es aber bei dieser Ausbeute, denn trotz großem Kampfgeist in 3 Dreisatzspielen mit Robert im 1. HE, Martina im DE und Christin mit Manfred Zschieche im Mix gelang uns kein weiterer Zähler, zumal auch Lutz im 2. HE in 2 Sätzen die Segel streichen mußte. Das war schon gewöhnungsbedürftig nach den Erfolgen in der letzten Saison. Es hat uns gezeigt, daß die Trauben in diesem Jahr bedeutend höher hängen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren