Licht und Schatten bei RBV4

Bei unserem ersten Punktspiel in der neuen Saison geisterte im Hinterkopf noch die 1:7 Niederlage der vorigen Saison im Hinterkopf. Das war damals eine der wenigen Ausnahmen. Dazu kommt noch, daß vorjährige sichere Punktelieferanten mit Kevin und Maik nicht mehr zur Mannschaft gehören. Aus diesen Gründen waren die Erwartungen nicht allzu hoch ...

Es begann dann aber doch recht gut, indem Thomas Goltzsche und Robert Büchner das 1. HD sehr sicher gewannen. Leider konnten Isabel Büchner und Karin Kurth im DD den 3. Satz nicht herumreißen und das 2. HD mit Peter Uhlig und Christoph Haferland scheiterten mehr an ihren eigenen Fehlern. Damit lagen wir 1:2 hinten. Von den 4 folgenden Einzeln konnten dann aber überraschender Weise 3 gewonnen werden.

Dabei zeigte Robert Büchner, daß er z.Zt. in wirklich guter Form ist, Jörg Marx eine große kämpferische Leistung brachte und Isabel Büchner ihre guten Möglichkeiten überlegen ausschöpfte. Nur Thomas Goltzsche konnte gegen den überragenden Gegner nicht gewinnen. Da stand es plötzlich 4:3 für uns. Im abschließenden Mix gelang es aber Helga Tschernoster und Peter Uhlig nicht im 3. Satz ihre Nervosität abzulegen und den Sieg perfekt zu machen. Dadurch stand am Ende ein doch gerechtes 4:4 Unentschieden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren