REM u13/u17 - Fokus auf das Treppchen

Am heutigen Samstag den 24.8.19 fand in Cotta die REM u13/u17 statt. In der u13 hatten wir leider keinen einzigen Starter. 

Ganz anders in der u17. Max, Jonathan, Lisa und Johanna griffen alle das Treppchen an. Max fing erst im Einzel an und hatte von Anfang an eine eher schwere Auslosung gezogen. Er verlor das erste Spiel und auch später im Doppel wurde es nicht einfacher. Nach einem starken zweiten Satz in dem er sich mit seinem Doppelpartner Robert Labrence zurück kämpfte, ging dann den beiden im dritten Satz die Luft aus.

Die anderen 3 starteten in allen Disziplinen und räumten ordentlich ab. In den Einzeln hatten alle keine "schlechten" Gegner. Lediglich Jonathan marschierte, ausgenommen den ersten Satz im Finale gegen Rick Riedel, durch die Disziplin durch. Johanna scheiterte erst an Helene Sempert im Finale, welche zuvor Lisa besiegte. Lisa wurde also 3.Platz.

Das Mixed endete für Johanna und ihren Mix-Partner Dominik Grundmann schon sehr schnell. Jonathan und Lisa setzten sich im Finale durch und gewannen die Mixed-Disziplin.

Im Doppel gewann Jonathan mit Rick Riedel souverän und ohne sehr große Gegenwehr. Jonathan machte somit das Triple perfekt. Lisa und Johanna kämpften sich in der letzten Partie des Tages zum ersten Platz im Mädchen-Doppel.

Alles in allem also ein erfolgreicher Tag.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren