3 x „GOLD“ FÜR RADEBEULER OLDIES BEI SÜDOST – EM 2012

Mit sechs Spielern machte sich das Oldie-Team des Radebeuler BV am vergan-genen Wochenende in das Zittauer Dreiländereck auf den Weg, um im Kampf mit den besten Routiniers aus Bayern, Baden Württemberg und Sachsen die begehrten Starttickets für die Deutschen Meisterschaften zu erwerben.

Obwohl mit Bernd Postl sowie Holger Kessler 2 chancenreiche Spieler gar nicht antraten und mit Elke Hofmann sowie Jörg Schindler 2 weitere Medaillenkandidaten verletzungsbedingt stark eingeschränkt waren, können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen.

Jeweils einen kompletten Medaillensatz brachten Sigrid Weckschmied und Peter Uhlig mit zurück ins Lössnitztal und dabei die exakt gleichen Platzierungen in den drei Disziplinen. Dem bronzenem Auftakt im Mixed folgte für beide danach Silber im Einzel und am Sonntag als Krönung Doppelgold. Während Peter Uhlig dies in der AK +70 an der Seite des Einzelmeisters Walter Kapferer (Meerane) schaffte, gelang der Damensieg in der AK +45 dem rein Radebeuler Duo Weckschmied/ Hofmann, was aufgrund einer schmerzhaften Schulterverletzung von Elke Hofmann als echte Sen-sation bezeichnet werden muss!

Nicht als Sensation, aber doch sehr erfreuliche Überraschung darf der dritte RBV-Titel bezeichnet werden, der – nach Rang 3 im Mix und Einzel ebenfalls im Doppel und als Turnierhappyend – von Andreas Benz in der AK + 50 an der Seite des Nie-derwürschnitzers Wolfgang Pasler errungen wurde. Immerhin bezwang das erst zum 2. Mal zusammen agierende Duo nach den Vorjahresfinalisten im Endspiel keine Ge-ringeren als die Titelverteidiger und Deutschen Meister Harttrich/ Fricke vom unter-fränkischen Erfolgsverein TSV Lauf.

Radebeuls „Grand Dame“ Helga Tschernoster blieb zwar dieses Mal ohne Titel, stand aber ebenfalls in allen drei Disziplinen auf dem Medaillentreppchen. Neben Platz 2 im Dameneinzel +60 ist dabei besonders die Silbermedaille im Damendoppel hervorzuheben, da diese gemeinsam mit Gudrun Mäser (BC Hartha) eine AK tiefer bei den +55ern gelang!

Bis zu den Deutschen Meisterschaften Mitte Mai bleibt den RBV – Oldies nun noch genügend Zeit für Formverbesserungen und das Auskurieren von Blessuren, um dann in Oberhausen vielleicht mit einem Medaillenplatz die Qualifikation zu den Europameisterschaften zu schaffen, die vom 17. – 22. September zum 2. Mal nach 2001 in Bulgariens Hauptstadt Sofia stattfinden.                                                                                                                                                        

Alle Radebeuler Medaillengewinne im Überblick:

Sigrid Weckschmied/ Elke Hofmann                 1. Platz DD o 45
Sigrid Weckschmied                                        2. Platz DE o 45
Uwe Schnabel/Sigrid Weckschmied                   3. Platz Mix o 45

Andreas Benz/ Wolfgang Paßler (Niederwü.)     1. Platz HD o 50
Andreas Benz                                                 3. Platz HE o 50
Andreas Benz/ Elke Rost                                 3. Platz Mix o 50

Helga Tschernoster/ Gudrun Mäser (Hartha)     2. Platz DD o 55
Helga Tschernoster                                          2. Platz DE o 60
Klaus Hahn (Meißen)/Helga Tschernoster          3. Platz Mix o 60

Peter Uhlig/ Walter Kapferer (Meerane)              1. Platz HD o 70
Peter Uhlig                                                      2. Platz HE o 70
Peter Uhlig/ Lorinde Hennig (Zittau)                    3. Platz Mix o 65


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren