Saison Rückrunde RBV2!

Nachdem die Hinrunde durchaus noch Potential nach oben lies, startetet wir kurz vor dem ersten Advent in die Rückrunde. Zu Gast unsere (meine) Lieblingsmannschaft aus der SK - Markkleeberg. Da bei uns so ein bisschen die Krankheit wütete und Caro und Timo ab auf Abwegen waren war, mussten wir etwas spekulieren. Als dann auch noch RBV1 krankheitsbedingt einen Ersatz brauchte mussten auch noch die letzten grauen Zellen dran glauben.

Aber zum Glück haben wir ja viele talentierte Jugendspieler mit ausreichend Freizeit. So begrüßten wir kurzerhand Samu und Simon im Kader, sowie Antja.

Mario, der noch musizieren musste, als erstes in der Halle, da er auch pünktlich wieder los wollte, war als erstes aus Markkleeberg da, der Rest kämpfte aber noch mit Stau auf der Autobahn. Trotzdem konnten wir 15 Uhr starten und auf ging es in die Ruckrunde. Mit Mario und unserem ehrenwerten BVS Präsidenten Micha hatten wir nicht nur Polit-Prominenz in der Halle, sondern auch viel Erfahrung auf dem Feld gegen das Simon und Nils ankämpften. Man sucht ja immer nach ausreden, unsere Jungspunde waren leicht angeschlagen und verloren NUR DESHALB knapp J. Auch unser DD Maxi und Antja kämpften und mussten sich dann doch geschlagen geben. Auch das 1.HD von Konsle und Sven schafften es war in die Verlängerung des 1. Satzes, aber mit dem besseren Ende für Markkleeberg. 0:3 klingt nicht ganz nach Plan. Dann kam das 3.HE von Samu. Nachdem er den Trick gegen Micha herausfand schaffte er es in 3 Sätzen zum ersten Punkt von RBV2. Nils war leider doch etwas mehr geschwächt als gehofft, so dass ihm nach dem erfolgreichen ersten Satz die puste ausging. Auch das Mixed musste sich geschlagen geben, es für uns leider keinen Punkt mehr gab. Dennoch gab Konsl und Maxi nochmal alles. Vor allem Maxi spielte konzentriert gegen Dana und konnte den finalen Punkt zum 2:6 Endstand holen.

In Anbetracht der Situation konnten wir das Ergebnis aus der Hinrunde wieder erreichen. Wir gratulieren Markleeberg und waren auch nicht lange böse. Zum Abschluss einen schönen PS-Tages ging es dann auch mit einem Teil der Markkleeberger auf den Weihnachtsmarkt von Radebeul. Es war deutlich anstrengender als das PS, aber wir konnten unter Einsatz von große finanziellen Mitteln und viel guten Willen einen ausgiebigen Reiseführer zu Radebeuls besten Glühweinständen erstellen. Die genauen Infos gibt es auf Anfrage. Auch bei den Bratwurstständen gilt Geduld, der Erste ist nicht der Beste. Glücklich und zufrieden machten sich alle auf den Heimweg uns wir haben bis zum 19.12. in eigener Halle wieder Pause.

Bis dahin. Eine FROHE UND BESINNLICHE WEIHNACHTSZEIT.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren