SMM u19 ein 3. Platz nach langer Pause

image0Nach sehr langer Zeit war es endlich wieder soweit und die Jugendmannschaft konnte wieder um die Krone in Sachsen kämpfen.

Ermöglicht wurde dies durch eine Wildcard, da wir bei der RMM, aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen, nicht antreten konnten.

Gespielt wurde Jeder gegen Jeden. Leider trat die Mannschaft der SG Robur Zittau nicht an, so dass es nur noch 3 Mannschaften waren. Der RBV kam dabei beim Losen nicht gut weg und konnte erst in der zweiten Runde ins Geschehen eingreifen - diese bedeutete lange 3 Stunden Pause :-(.

 

Im ersten Spiel hieß der Gegner DHFK Leipzig. Das dies kein einfaches Spiel werden würde, war den Spielern im Vornherein bewusst, waren doch die Leistungen aus den Ranglisten bekannt. Nach hartem Kampf stand in der Endabrechnung ein 2:6 zu buche.

Nach der ersten Niederlage musste der RBV gewinnen, um im Titeltrennen noch ein Hauch einer Chance zu haben. Gegen die DHFK Bezwinger SG Gittersee war allen klar, dass es eine Steigerung des Teams Bedarf. Leider reichte die gute Leistung und der große Kampfgeist nicht aus. Mit einem 1:7 und einem 3.Platz verabschiedeten die Jugendlichen Jonathan, es war sein letzter Einatz in der u19. Er darf nun im Konzert der Großen mitmischen, wie auch die "Großen" aufmischen.

Das Resumee von Lisa: "die SMM hat viel Spaß gemacht".

Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren